• Projekt „Pinselklang“, MIXED UP Wettbewerb 2012, Foto: Julia Schumann

 BKJ    Weitere Aktivitäten im Arbeitsbereich Kultur macht Schule



Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


bkj.de
NACHRICHTEN >>
/// Studie „Vielfalt im Klassenzimmer. Wie Lehrkräfte gute Leistung fördern können“



Kinder und Jugendliche aus zugewanderten Familien haben im deutschen Bildungssystem weiterhin weniger Erfolg als jene ohne Migrationshintergrund. Wie aus einer aktuellen Studie hervorgeht, spielen die Lehrer*innen hierbei eine wesentliche Rolle.

Das Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) an der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) und der Forschungsbereich beim Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) haben ein gemeinsames Forschungsprojekt zur Bildungsbenachteiligung von Schüler*innen mit Migrationshintergrund durchgeführt. In drei Teilprojekten wurde untersucht, inwiefern Leistungserwartungen von Lehrkräften den Bildungserfolg von Kindern mit Migrationshintergrund beeinflussen und wie negativen Effekten entgegengesteuert werden kann. Hierzu wurden Daten aus drei Studien ausgewertet und teilweise selbst erhoben. Gefördert wird das Kooperationsprojekt von der Stiftung Mercator.

Weitere Informationen

Ein Beitrag im Online-Magazin „Migazin“ fasst die Ergebnisse der Studie zusammen:
Migazin: „Studie über Lehrer. Schüler mit Migrationshintergrund werden benachteiligt“

Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR): „Vielfalt im Klassenzimmer. Wie Lehrkräfte gute Leistung fördern können“

351 mal gelesen


nach oben | zurück
Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz